h1

Sieh an, ein Mandal …

06.10.2008

Ich habe hier eine weitere Idee, wie man seine schönen Kännchen präsentieren kann, wenn man nicht auf die klassische Vitrine zurückgreifen möchte.

Ich denke aber, dass es eher für die sparsame Zimmereinrichtung geeignet ist, da es selber nicht gerade klein ist, vielmehr ist es groß äh richtig groß.

Und es bietet für mein Empfinden auch nur Platz für eine beschränkte Kännchenauswahl. Sonst wirkt es womöglich überladen, aber das ist sicher Geschmackssache.

Es gibt bei Ikea ein Betthaupt, das mich auf diese Idee gebracht hat.

Es dreht sich um Mandal und ist 240 cm breit, 28 cm tief, 62 cm hoch und aus Kiefer.


Dazu gehören 6 Einlegeböden, die ich aber nicht verwenden würde.

Viel passender finde ich kleinere Böden, die man an beliebiger Stelle anbringt. Wiederum eine Geschmacksangelegenheit.

Ich bin mir nicht sicher, ob in der Originalversion die Böden nur an vorgegebener Stelle platziert werden können. Hier wäre handwerkliches Geschick sicher von Vorteil, um die Böden an jeder x-beliebigen Stelle zu montieren.

Außerdem, um die passenden Böden für die Kännchen anzufertigen und sowie die geeignete Befestigungsmethode selbiger zu finden.

Auch kann ich mir gut vorstellen, das man das Holz nach Belieben streicht.

Alles in allem ist hier der Phantasie keine Grenzen gesetzt.

Leider kommt es für mich nicht in Frage, da ich keinen Platz für solch ein „Wandregal“ habe. Ich nehme eher diese Variante hier.

Aber hätte ich ihn, dann hätte ich es😉

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s